Das Medienportal der Provinzial Rheinland
  • 22.7.2014

    – Das LVRG hat bei den meisten Versicherern kaum Einfluss auf die Risikokalkulation, auch wenn die Spielräume kleiner werden. Ausschüttungssperren für Dividenden sind bisher bei niemandem außer der Württembergischen Thema. In welchen Umfang künftig Bewertungsreserven ausgeschüttet werden, ist vielen Versicherern dagegen noch unklar.

    Weiterlesen »
  • 21.7.2014

    – Das LVRG setzt die Lebensversicherer auf der Kostenseite unter Druck. Darum prüfen sie aktuell, wie sie die Reform in alten und neuen Tarifen umsetzen können. Für einige ist bereits klar: Die Provisionsstruktur muss sich ändern, weg von hohen Einmalzahlungen, hin zu höheren laufenden Zahlungen.

    Weiterlesen »
  • 18.7.2014

    – Trotz Termindrucks sind die meisten Versicherer zuversichtlich, Änderungen in Sachen LVRG rechtzeitig umsetzen zu können. Doch bei einigen wird es bis ins Jahr 2015 hinein dauern. Einige Unternehmen haben jetzt schon klare Vorstellungen, wie die Laufzeiten aussehen müssen, um Leistungen garantieren zu können. Für Riester-Verträge zeigt sich: Sie werden ab einem gewissen Alter nicht mehr umsetzbar sein.

    Weiterlesen »
  • 17.7.2014

    – Die Umsetzung des LVRG wird die Versicherer deutlich mehr kosten als von der Bundesregierung zunächst angenommen. Das ergab eine Umfrage des VersicherungsJournals. Die Lebensversicherung bleibt aber ein attraktives Produkt, meinen die Unternehmen. Sie sehen die Sparte durch das Reformgesetz eher gestärkt als geschwächt.

    Weiterlesen »

Provinzial Rheinland in den sozialen Netzwerken