Das Medienportal der Provinzial Rheinland
Thema:
Unternehmen
Pressemitteilung

"Friederike": Schäden in Millionenhöhe erwartet

Die Schadensumme beläuft sich bei der Provinzial Rheinland voraussichtlich auf 50 bis 55 Millionen Euro.

19.01.2018

Orkantief "Friederike", das am Donnerstag über NRW hinweggezogen ist, hat erhebliche Schäden verursacht. Vele Bäume sind umgestürzt und Dächer wurden beschädigt. Besonders betroffen im Geschäftsgebiet der Provinzial Rheinland ist der Niederrhein und das nördliche Ruhrgebiet

"Die Schadensumme wird alleine bei unseren Kunden voraussichtlich zwischen 50  und 55 Millionen Euro betragen", gibt Martina Hankammer, stellvertretende Pressesprecherin der Provinzial Rheinland, eine erste Prognose ab. Aktuell wurden bereits über 34.000 Sachschäden an Gebäuden und mehr als 910 Schäden an Kraftfahrzeugen gemeldet. Ersten Schätzungen des Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nach, wurden in Deutschland versicherte Schäden von 500 Millionen Euro verursacht.

Im Schadenfall schützt die Wohngebäudeversicherung den Eigentümer vor finanziellen Schäden, wenn ein Gebäude durch Sturm, Hagel oder Blitz beschädigt wird. Mit dem Abschluss einer Elementarversicherung werden zudem Schäden durch Starkregen und Überschwemmung abgesichert. Bei Mietwohnungen tritt die Hausratversicherung für Schäden ein. Sturmschäden an Pkw´s, wie beispielsweise durch herunter gefallene Dachziegel oder Äste, werden über eine Teilkaskoversicherung ersetzt.

Was ist im Schadenfall zu tun?

Im Falle eines Schadens hat der Versicherte nur wenige Pflichten, die er beachten sollte. So muss er mithelfen, den Schaden so gering wie möglich zu halten - natürlich ohne sich selbst zu gefährden. Wenn die akute Gefahr vorüber ist, sollten beispielsweise Löcher im Dach behelfsmäßig mit Planen oder Folien abgedeckt oder lose Teile befestigt werden. Außerdem sind Art und Umfang des Schadens so schnell wie möglich dem Versicherer mitzuteilen. Ratsam ist es in jedem Fall, die Schadenstelle zu fotografieren. Dies hilft bei der Bewertung des Schadenausmaßes und beschleunigt die weitere Bearbeitung.

Das Bild der Pressemitteilung herunterladen.

Provinzial Rheinland Versicherungen

Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsunternehmen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Über 2.100 fest angestellte Mitarbeiter in der Düsseldorfer Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in 630 Geschäftsstellen sowie 46 im Versicherungsgeschäft aktive Sparkassen engagieren sich für rund zwei Millionen Kunden in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier. Mit fast 6 Millionen Versicherungsverträgen erzielt die Provinzial jährlich Beitragseinnahmen von über 2,5 Milliarden Euro.

Provinzial Rheinland in den sozialen Netzwerken