Das Medienportal der Provinzial Rheinland
Thema:
Gesellschaft
Pressemitteilung

Förderung geht in die Verlängerung

Versicherer unterstützen Institut für Versicherungsrecht

03.07.2018
© Provinzial Rheinland

Vertreter der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der ARAG SE, der Dr. Paul-Otto Faßbender Stiftung für Bildung und Wissenschaft, der Provinzial Rheinland, der ÖRAG Rechtsschutzversicherung, der Verband öffentlicher Versicherer, der Deutschen Rückversicherung und der RheinLand Versicherung unterzeichneten eine Fördervereinbarung, in der sich die Unternehmen bereit erklären, das Institut für Versicherungsrecht in den nächsten Jahren mit Spenden in Höhe von insgesamt 670.000 Euro weiter zu unterstützen.

Die Düsseldorfer Versicherungswirtschaft setzt damit ihr Ende 2008 begonnenes großzügiges Engagement fort. Der Kreis der Förderpartner hat sich nunmehr um die Dr. Paul-Otto Faßbender Stiftung für Bildung und Wissenschaft sowie die RheinLand Versicherungs AG erweitert. 

Die Zuwendung leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, dass das Institut seine erfolgreiche Arbeit fortführen kann. Die Förderung ermöglicht den weiteren Ausbau von Forschung und Lehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf auf dem Gebiet des deutschen, europäischen und internationalen Versicherungsrechts. 

Foto:

v.l. sitzend: Dr. Dr. h.c. Paul-Otto Faßbender, (Vorstandsvorsitzender ARAG SE und Vorstandsvorsitzender der Dr. Paul-Otto Faßbender Stiftung für Bildung und Wissenschaft, Prof. Dr. Anja Steinbeck (Rektorin der Heinrich-Heine-Universität), Andreas Heinsen (Vorstandsmitglied der ÖRAG und Beiratsvorsitzender des Instituts für Versicherungsrecht), Dr. Lothar Hornbach, (Vorstandsmitglied RheinLand Versicherungs AG).

v.l. stehend: Jörg Funck (Chefjustitiar der Provinzial Rheinland Versicherung AG), Michael Rohde (Vorstandsmitglied des Verbandes öffentlicher Versicherer und Deutsche Rückversicherung AG), Dr. Martin Goch (Kanzler der Heinrich-Heine-Universität), Prof. Dr. Lothar Michael (Direktor Institut für Versicherungsrecht der Heinrich-Heine-Universität), Prof. Dr. Dirk Looscheiders (Direktor Institut für Versicherungsrecht der Heinrich-Heine-Universität).

Das Foto zur Pressemitteilung finden Sie hier.

Provinzial Rheinland Versicherungen

Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsunternehmen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Über 2.100 fest angestellte Mitarbeiter in der Düsseldorfer Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in 630 Geschäftsstellen sowie 46 im Versicherungsgeschäft aktive Sparkassen engagieren sich für rund zwei Millionen Kunden in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier. Mit fast 6 Millionen Versicherungsverträgen erzielt die Provinzial jährlich Beitragseinnahmen von über 2,5 Milliarden Euro.

Provinzial Rheinland in den sozialen Netzwerken